email-ikon info@viagraconnectkaufen.com
bg

Coronavirus Behandlung & Impotenz

30 April 2020 5 Minuten gelesen
Rating des Artikels / (5.0)
Maisha Schimpelsberger der Experte von VCK foto

Maisha Schimpelsberger Als Studentin der angewandten Wissenschaften interessierte ich mich auch für MBBS. Deshalb habe ich während meines Hochschulstudiums sowohl Ingenieurwesen als auch Medizin studiert.

Ich habe Chemie, Biologie und Zoologie studiert, wodurch ich das Allgemeinwissen über Grunderkrankungen, Chromosom, DNA, RNA, Befruchtung von menschlichem Sperma und Eizellen, Neuronen und Gehirn, Zellen und Gewebe und deren Funktion, chemische Reaktionen, Medikamente usw. erworben habe.

Dieser Beitrag wurde in Übereinstimmung mit medizinischen Standards verfasst.

Besteht ein Zusammenhang zwischen Coronavirus und erektiler Dysfunktion?

Das Coronavirus ist aktuell in aller Munde. Während der Alltag in allen Beziehungen von dieser aggressiven Infektionskrankheit betroffen ist, stellen sich zahlreiche Fragen: Wo hat das Coronavirus seinen Ursprung? Was ist das Covid-19? Wie funktioniert eine Coronavirus Behandlung? Und besteht ein Zusammenhang zur Einnahme von Potenzmitteln?


Coronavirus in Deutschland

Auch Deutschland blieb von der Pandemie des neu entdeckten Coronavirus nicht verschont. Nachdem die von dem Coronavirus hervorgerufene Infektionskrankheit im Januar dieses Jahrs von der Weltgesundheitsorganisation WHO als weltweite gesundheitliche Notlage eingestuft wurde, erschüttern täglich neue Zahlen die Nachrichten.

Aktuell beläuft sich die Anzahl an Corona-Infizierten in Deutschland auf nicht weniger als 150.000 Fälle. Dem renommierten Robert Koch Institut zufolge zählt die Bundesrepublik dabei derweil über 5.000 Corona-Tote.

Und auch die aktuellen Statistiken zeigen einen exponentiellen Anstieg der Infizierten.

Coronavirus Behandlung

Da aktuell noch kein wirksamer Impfstoff gegen die Viren des Covid-19 entwickelt werden konnte, werden die infizierten Patienten symptomatisch behandelt. So wird generell versucht den Krankheitsverlauf mit entsprechenden Medikamenten und medizinischen Maßnahmen abzumildern.

Dies können neben der Verabreichung intravenöser Antibiotika und Neuraminidase-Hemmer ebenfalls Behandlungen mit Sauerstoff sein. Während also noch kaum Hinweise zu einer erfolgreichen Coronavirus Behandlung zur Verfügung stehen, ist eines deutlich: Ein Zusammenhang zwischen dem Covid-19 und einer Behandlung mit potenzsteigernden Medikamenten besteht nicht.

Coronavirus Symptome Mensch

Auch die Symptome einer Corona-Infektion und einer Erkrankung an erektiler Dysfunktion (ED) verdeutlichen, dass kein Zusammenhang zwischen beiden Leiden besteht. Während sich das Coronavirus insbesondere zu Beginn wie eine herkömmliche Erkältung manifestiert und erst im Verlauf der Infektion auf die Atemwege übergreifen kann, sind die Gründe für ED vielfältig.

Coronavirus Symptome Mensch_artikel

Neben Stress und Depression können Impotenz und Erektionsstörungen sowohl psychische als auch physische Ursachen haben.

Coronavirus und erektile Dysfunktion (ED)

Altersunabhängig können Patienten Potenzprobleme heute allerdings mit entsprechend erprobten Medikamenten behandeln. Neben dem weltbekannten Viagra stehen Männern, die an Impotenz leiden, aktuell zahlreiche Potenzmittel zur Auswahl.

Coronavirus und erektile Dysfunktion (ED)

Viagra Connect kaufen in Deutschland

Mit Viagra Connect hat der amerikanische Pharmahersteller Pfizer eine Alternative zum Original Viagra auf den Markt gebracht. Dabei wird Viagra Connect kaufen nicht nur wesentlich günstiger als das Original-Medikament, sondern verspricht dennoch die gleiche Wirkung.

Sowohl Viagra Original als auch Viagra Connect basieren auf dem Wirkstoff Sildenafil. Dieser synthetisch hergestellte PDE 5 Hemmer sorgt dafür, dass im menschlichen Organismus der natürliche Botenstoff cGMP gehemmt wird.

Dabei wird nicht nur das Entspannen von Muskeln erreicht, sondern es gelangt auch vermehrt Blut in den Schwellkörper des Penis. Bei gleichzeitiger sexueller Stimulation ist es so auch Patienten mit ED möglich eine Erektion zu erreichen und zu halten.

Und auch in Hinblick auf die aktuelle Corona-Krise kann sich die Einnahme von Viagra Connect positiv auf den Organismus auswirken. Da der Wirkstoff Sildenafil eine Erweiterung der Blutgefäße bewirkt, kann sich eine Behandlung mit Viagra Connect beispielsweise positiv auf Patienten mit Herzinsuffizienz auswirken.

Viagra Connect online

Sowohl Viagra Original als auch Viagra Connect online unterliegen in Deutschland der Rezeptpflicht. Wer Viagra Connect dennoch kaufen möchte, ohne vorher persönlich einen Arzt aufsuchen zu müssen, kann dies über zahlreiche Online-Apotheken tun.

Seriöse Versandapotheken ermöglichen es Patienten nach der Beantwortung eines kurzen online Fragebogens legal ein online Viagra Rezept zu erhalten. Ein EU-lizenzierter Arzt evaluiert hierzu den Gesundheitszustand des Patienten und stellt ein entsprechendes Rezept aus, sobald einer Behandlung gefahrenlos zugestimmt werden kann. So ist es möglich Potenzmittel wie Viagra Connect diskret und legal online zu kaufen.

Viagra Connect kaufen in Deutschland banner 3

Coronavirus Häufig gestellte Fragen:

Woher kommt das Coronavirus?

Das Coronavirus zirkuliert seit Ende November 2019. Seinen Ursprung hat das aggressive Virus dabei in der chinesischen Stadt Wuhan. Experten gehen davon aus, dass das Virus zuerst auf dem städtischen Fischmarkt der chinesischen Ortschaft von Tieren auf Menschen übertragen wurde.

Wie gefährlich ist das Coronavirus?

Das neuartige Coronavirus (Covid-19) gehört zu den facettenreichen Coronaviren (CoV), die neben leichten Erkältungen schwerwiegende Infektionskrankheiten hervorrufen können. Die Coronaviren können dabei leicht mutieren, was den Virus allgemeinhin gefährlicher macht. Wie sich das Virus jedoch entwickelt ist in jedem Patienten unterschiedlich. Dabei sind vor allen Dingen ältere Personen und Patienten mit bestehenden Krankheitsbildern gefährdeter. Derweil rät die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Abstand: „Es ist ernst. Nehmen Sie es auch ernst.“ (Kugler, 2020).

Wie wird das Coronavirus übertragen?

Das Coronavirus wird durch Tröpfcheninfektion von Person zu Person übertragen. Covid-19 siedelt sich dann vornehmlich in den unteren Lungenbereichen an und ruft Atemwegserkrankungen wie beispielsweise Lungenentzündungen hervor. Experten vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin sehen Ansteckungen über Gegenstände hingegen als unwahrscheinlich oder selten an. Lange Übertragungsketten wie beim bereits bekannten Virus Sars gebe es laut Aussagen von Jonas Schmidt-Chanasit (BNITM) beim Coronavirus nicht.

Wie kann ich mich vor dem Coronavirus schützen?

Die Weltgesundheitsorganisation WHO, ebenso wie die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel empfehlen sozialen Abstand, um sich vor dem Virus Covid-19 zu schützen. Neben regelmäßigem, gründlichem Händewaschen und Desinfektion wird ebenfalls das Tragen einer Atemschutzmaske und unter Umständen sogar Einweg-Handschuhen empfohlen.

Hat das Coronavirus Einfluss auf die männliche Potenz?

Eines haben das Coronavirus und Impotenz gemeinsam. Vornehmlich leiden ältere Patienten oder Personen mit Vorerkrankungen an beiden Leiden. Dennoch wird bisher medizinisch ausgeschlossen, dass ein Zusammenhang zwischen dem Covid-19 und Erektionsstörungen besteht.

Kann ich Viagra Connect nehmen, wenn ich mit Corona infiziert bin?

Auch wenn du dich mit dem Covid-19 angesteckt hast, stellt dies keine Einschränkung für eine Behandlung mit Viagra Connect oder einem alternativen Potenzmittel dar. Da keine Verbindung zwischen dem Coronavirus und der Einnahme von potenzsteigernden Medikamenten bekannt ist, sollte in diesem Fall vor allen Dingen auf ausreichend sozialen Abstand geachtet werden, um Ansteckungen zu vermeiden.

Quellen:

  1. Steffen Kugler, “Angela Merkel sieht Coronakrise als größte Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg“, https://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-sieht-corona-krise-als-groesste-herausforderung-seit-dem-zweiten-weltkrieg-a-bd56dc3f-2436-4a03-b2cf-5e44e06ffb49, 24.04.2020
  2. „Ausbruch der Coronavirus-Krankheit (COVID-19)“, http://www.euro.who.int/de/health-topics/health-emergencies/coronavirus-covid-19, 24.04.2020
  3. „Coronavirus Symptome: Beeinflusst es die Erektionsstörungen?“,  https://wize.life/news/gesundheit/109136/coronavirus-symptome-beeinflusst-es-die-erektionsstoerungen, 28.02.2020
  4. Annett Stein & Christiane Oelrich, „Was über Coronavirus bislang bekannt ist“, https://www.nwzonline.de/hintergrund/berlin-lungenkrankheit-was-ueber-das-corona-virus-bislang-bekannt-ist_a_50,7,345858922.html, 24.04.2020
  5. Daniela Hüttemann, „Wie wird eine Coronavirus-Infektion behandelt?“, https://www.pharmazeutische-zeitung.de/wie-wird-eine-coronavirus-infektion-behandelt/, 24.04.2020

Seriöse Online-Apotheke für Viagra Connect
Für viele Männer sind Potenzstörungen und erektile Dysfunktion ein durch und durch …
Wie lange hält die Viagra Connect an?
Wenn Sie Viagra Connect bestellen möchten, müssen Sie dank der Rezeptpflicht sich …
Zurück nach oben